Änderungen ab 12.06.2021

Eine neue Coronaschutzverordnung tritt am 12.06.2021 in Kraft. Darin sind viele Verbesserungen für den Sport aufgegriffen worden.

Die CoronaSchVO ist grundsätzlich neu aufgebaut worden. Sie beinhaltet in Abhängigkeit von den regionalen Inzidenzzahlen unter 100 ein dreistufiges Öffnungsmodell. Details hier:

Die in drei Inzidenzstufen geltenden Regeln für den Sport sind oben in der Tabelle zusammengefasst.

Besonders zu erwähnen sind folgende Punkte:

Erlaubter Sportbetrieb auf und in Sportanlagen und im öffentlichen Raum

Wettkampfsport erlaubt

Grundsätzlich ist der Wettkampfsport ab einer Inzidenz von unter 100 wieder erlaubt. Selbstverständlich gelten hierbei die jeweiligen Vorgaben in den drei Inzidenzstufen!

Sport drinnen möglich

Ab einer Inzidenz von unter 50 können Sporthallen und Fitnessstudios für den Vereinssport wieder geöffnet werden. Kontaktloser Sport und begrenzt auch Kontaktsport sind mit Tests und Rückverfolgbarkeit wieder erlaubt. Die Vereine werden ihre erfolgreichen Hygienekonzepte des vergangenen Jahres wieder verantwortungsvoll zum Einsatz bringen können.

CoronaSchVO, ab 12.06.2021

> Bei Fragen und Unklarheiten können Sie sich gerne an die Geschäftsstelle des TVB Köln wenden.

Zum Seitenanfang