• Geschäftsstelle


    Geschäftszeiten:
    Montag: 11.00 – 17.00 Uhr 

    Mittwoch: 09.00 – 12.00 Uhr
    Donnerstag: 09.00 – 15.00 Uhr


    Ansprechpartner:
    Claudia Kleve-Blödorn
    Alicia Horta Da Silva
    Telefon: 0221 – 81 37 83
    Fax: 0221 – 81 35 48

    Email: turnverband.koeln@netcologne.de

Menü

collage 1050x95

Info

tvb banner

 

Genehmigt auf den Vorstandsitzungen vom 11. Januar 2012

und 13. Februar 2012 sowie auf dem Verbandstag 25. März 2012,
Nachtrag 2 b) und Änderung zu Wettkampfkosten 2.2 genehmigt auf der Vorstandssitzung vom 12. Januar 2015.

 

1) Jahresbeiträge


a) TURNVERBAND KÖLN 1876 e.V. (eigene Beiträge)

für Kinder ab 01.01.2011 1,10 €

für Jugendliche ab 01.01.2011 1,10 €

für Erwachsene ab 01.01.2011 1,10 €


Jahresbeiträge folgender Beschlussorgane:

b) Deutscher Turner-Bund e.V.und Rheinischer Turnerbund e. V. (durchlaufend)

für Kinder ab 01.01.2011 1,85 €

für Jugendliche ab 01.01.2011 1,85 €

für Erwachsene ab 01.01.2011 2,20 €


c) Rheinischer Turnerbund e.V. jetzt unter b)

d) DeutscherOlympischerSportBund (durchlaufend)

für Kinder ab 01.01.2011 0,09 €

für Jugendliche ab 01.01.2011 0,09 €

für Erwachsene ab 01.01.2011 0,09 €

e) LandesSportBund e.V. NRW (durchlaufend)
Anteil der Fachschaften

für Kinder ab 01.01.2012 0,25 €

für Jugendliche ab 01.01.2012 0,25 €

für Erwachsene ab 01.01.2012 0,25 €


Die unter b - e genannten Beiträge werden vom TURNVERBAND KÖLN in Rechnung gestellt und als durchlaufende Gelder weitergeleitet.

Jahresbeitrag der Verbände je Mitglied:

a-e) Rechnungsstellung an Vereine

für Kinder ab 2012 3,29 €

für Jugendliche ab 2012 3,29 €

für Erwachsene ab 2012 3,64 €

oder Pauschalbeitrag für Vereine mit weniger als 25 gemeldeten Mitgliedern mindestens 75,00 €

Die Zahlung der Beiträge erfolgt für das lfd. Jahr nach Rechnungs-Zustellung durch Lastschrift-Einzugverfahren zu folgenden Terminen:

50 % des Vorjahresbeitrages zum 01. März (= Abschlag)

Rest des Jahresbeitrages zum 01. Juni

Der Restbetrag errechnet sich aus der Beitragsrechnung des lfd. Jahres minus Abschlagzahlung vom 01. März des lfd. Jahres.

Beitragserhöhungen des Deutschen Turner-Bundes, des Rheinischen Turnerbundes, des DeutschenOlympischenSport-bundes und des LandesSportBundes NRW werden direkt über den TURNVERBAND KÖLN an die Vereine weiterberechnet.

2) Gebühren:

a) Für die Teilnahme an Maßnahmen werden in der Regel Gebühren erhoben.
Die Höhe der Gebühren legt der Vorstand im Zusammenwirken mit den Fachbereichen nach den wirtschaftlichen und fachlichen Notwendigkeiten im Turnverband Köln fest.
Sie werden im Lehrgangsplan veröffentlicht, bzw. in Verbindung mit der Maßnahme bekannt gegeben.
b) Alle über den Verein dem Turnverband Köln angemeldete Maßnahmen z. B. Wettkampf- und Lehrgangsteilnahmen, werden über das SEPA-Lastschriftmandat eingezogen.

2.1) Lehrgänge

a) Tages-Lehrgänge

Regelsatz je Tn bis 5 LE (= 45 Min.) 15,00 €

bis 8 LE (= 45 Min.) 25,00 €

b) Wochenendlehrgänge bis 15 LE nach Absprache

c) Lehrgänge mit Sonder-Aufwendungen

Hier entscheidet der Vorstand, in Absprache mit dem Fachbereich, über die Höhe der Gebühr.

d) Lehrgänge mit Kampfrichter-Schulungen für alle Fachbereiche (auf Verbands-Ebene)

Regelsatz je Tn bis 8 LE (= 45 Min.) 15,00 €

Externe Teilnehmer (andere Turnverbände) 30,00 €

e) Lehrgänge mit

Nachwuchsförderung bzw. Leistungsschulungen für alle Fachbereiche:

Regelsatz je Tn bis 4 LE (= 45 Min.) 7,50 €

bis 8 LE (= 45 Min.) 15,00 €

f) Sonderlehrgänge (siehe Ausschreibung)

zu c-f) Änderungen zu den vorgenannten Angaben müssen vor Lehrgangsausschreibung mit dem Vorstand abgestimmt sein.

Rücktrittsgebühr

a) bei Rücktritt bis vorgegebenem Meldeschluss wird keine Gebühr in Rechnung gestellt.

b) Bei Nichtteilnahme erfolgt keine Gebührenerstattung.

2.2) Wettkämpfe / Veranstaltungen

Regelsatz für:

a) Einzel – Wettkampf 6,00 €

b) Einzel – Wettkampf mit Pokal-Wertung 7,00 €

c) Synchronpaare (Trampolin) 12,00 €

d) Mannschafts – Wettkampf ( bis 3 Tn ) 17,00 €

e) Mannschafts – Wettkampf ( bis 6 Tn ) 23,00 €

Nimmt ein/e Wettkämpfer/in an mehreren Wettkämpfen innerhalb einer Wettkampfveranstaltung teil, so ist nur das höchste Meldegeld für einen gemeldeten Wettkampf zu zahlen.

f) Für jeden nicht gemeldeten Kampfrichter wird ein Kampfrichter-Ausfallgeld (lt. Ausschreibung) in Höhe von je 30,00 € in Anrechnung gebracht. (außer Gerätturnen männlich)
g) Bei Falschmeldungen zu Wettkämpfen wird ein Auf- wandsgeld in Höhe von 25,00 € in Anrechnung gebracht.
Ausnahme:
Bei Wettkämpfen im Aufbaubereich wird für jeden nicht gemeldeten Kampfrichter ein Kampfrichter-
Ausfallgeld (lt. Ausschreibung) in Anrechnung gebracht, das vom zuständigen Fachbereich fest-
gelegt wird.

h) bei Pokalwettkämpfen werden vom Turnverband Köln Pokale zur Verfügung gestellt.

zu a-h) Änderungen zu den vorgenannten Angaben müssen vor Wettkampfausschreibung mit dem Vorstand abgestimmt sein.

2.3) für Ehrungen

Für die Bearbeitung der Anträge für:

a) Ehrennadel in Bronze mit Urkunde

b) Ehrennadel in Silber mit Urkunde

c) Ehrennadel in Gold mit Urkunde

d) Hans-Große-Plakette

werden je Antrag 10,00 € erhoben

2.4) Mahngebühren

bei Beitragsrechnungen

a) je Zahlungserinnerung + 5,00 €

b) bei 3. Zahlungserinnerung

auf Erhebungsbetrag der 2. ZE + 6 % Zinsen seit Fälligkeit

c) + zusätzliche Fremdauslagen

d) Mehrkosten der Beitragserhebung (z.B. Rückbuchungsgebühr der Banken)

e) bei Anmahnung von sonstigen Forderungen werden 5,00 €
f) Entzug der Beitragseinzugsermächtigung 30,00 €je Beitragsjahr

in Rechnung gestellt

3.1) Honorar

a) für Referenten:

Regelsatz 15,00 € / LE

es können nur ganze LE (= 45 Min.) und bis zu 8 LE / Tag vergütet werden sowie Fahrkostenerstattung in Höhe bis zu 0,23 € / km für die kürzeste Entfernung Wohnung – Lehrgangsstätte (Hin- und Rückfahrt).

b) für Lehrgangsleitung:

50% der LE des/der Referenten 7,50 € / LE

es können nur ganze LE (= 45 Min.) und bis zu 4 LE / Tag vergütet werden

sowie Fahrkostenerstattung in Höhe bis zu 0,23 € / km für die kürzeste Entfernung Wohnung – Lehrgangsstätte (Hin- und Rückfahrt).

c) Sonder-Vergütung

Bei besonderen Lehrgängen kann für die Lehrkraft ein höherer Ansatz sowie Fahrkostenerstattung in Höhe von 0,23 € /km für die kürzeste Entfernung Wohnung – Lehrgangsstätte (Hin- und Rückfahrt) abgerechnet werden.

Diese Lehrgänge müssen vorab mit dem Vorstand abgestimmt und genehmigt werden.

d) Sonstige Aufwendungen

nur nach vorheriger Absprache mit dem Vorstand.

3.2) Kampfrichter-Aufwandsentschädigung

1) Bei eigenen Wettkämpfen des TURNVERBANDES KÖLN:

1.1 Kampfrichter werden von den teilnehmenden Vereinen gestellt.
Bei Nichtbenennung von Kampfrichter durch die Vereine siehe unter 2.2, Abs. c (Gebühren: Wettkämpfe / Veranstaltungen -Ausfallgeld-)

a) Aufwandsentschädigung (Tagegeld):

bis 5 Stunden WK-Dauer 10,00 €

ab 5 Stunden WK-Dauer 15,00 €

b) Fahrtkostenerstattung 0,23 € /km

c) Fahrtkostenerstattung für Mitfahrer 0,05 € /km

2) Bei Verbands-/Gau-Gruppenausscheidungen in anderen Turnverbänden/Turngauen für verbandseigene Kampfrichter:

2.1 Kampfrichter werden vom TURNVERBAND KÖLN gestellt.

a) Aufwandsentschädigung (Tagegeld):

bis 5 Stunden WK-Dauer 10,00 €

ab 5 Stunden WK-Dauer 15,00 €

b) Fahrtkostenerstattung 0,23 € /km

c) Fahrtkostenerstattung für Mitfahrer 0,05 € /km

3) Bei Endkämpfen auf RTB-Ebene für verbandseigene Kampfrichter:

3.1 Kampfrichter werden vom TURNVERBAND KÖLN gestellt.

a) Aufwandsentschädigung (Tagegeld):

bis 5 Stunden WK-Dauer 10,00 €

ab 5 Stunden WK-Dauer 15,00 €

b) Fahrtkostenerstattung 0,23 € /km

c) Fahrtkostenerstattung für Mitfahrer 0,05 € /km

3.3) Wettkampforganisation (Tagessätze)

a) bei Teilnahme bis 50 Wettkämpfer

WK-Leitung 1 Person 25,00 €
Orga-Helfer bis zu 2 Personen je 10,00 €

b) bei Teilnahme bis 100 Wettkämpfer

WK-Leitung 1 Person 25,00 €
Orga-Helfer bis zu 3 Personen je 10,00 €

c) bei Teilnahme über 100 Wettkämpfer

WK-Leitung 2 Personen je 25,00 €
Orga-Helfer bis zu 4 Personen je 10,00 €

d) PC-Gestellung (in Ausnahmefällen) 15,00 €

e) + Fahrtkostenerstattung 0,23 € /km

f) Urkunden werden vom Turnverband Köln bereitgestellt.

g) Sonstige Aufwendungen (Geschenke/Präsente) können nur nach vorheriger Absprache mit dem Vorstand geltend gemacht werden.

3.4) Fortbildungskosten


- für Fachwarte / Kampfrichter Fachwarte
Fortbildungskosten können, nach vorheriger Absprachemit dem Vorstand, erstattet werden

3.5) Fahrtkosten

- für Amtsträger des TURNVERBANDES KÖLN
- mit offiziellem Auftrag -

a) Öffentliche Verkehrsmittel

Grundsätzlich werden die Fahrtkosten der 2. Klasse der Deutschen Bahn AG erstattet. Sondertarife und evtl. vorhandene BahnCard sind zu nutzen.

b) Privatwagen

Für Strecken, die der Turnverbandreisende mit einem ihm gehörendem Kraftfahrzeug zurückgelegt hat, wird als Auslagenersatz eine Wegstreckenentschädigung gewährt, und zwar

je Kilometer 0,30 € /km

c) Taxi

Eine Übernahme der Taxikosten kann nur nach vorheriger Absprache und Genehmigung des Geschäftsführenden Vorstandes erfolgen.

3.6) Teilnahme an Sitzungen der Gremien

für Amtsträger des TURNVERBANDES KÖLN
- mit offiziellem Auftrag -

a) Für alle einberufenen Sitzungen des Vorstandes und für die beim Vorstand angemeldeten Sitzungen der Fachwarte wird eine Aufwandsentschädigung in Höhe von:

bis 4 Stunden (ohne Fahrzeit) 7,50 €

bis 5 Stunden (ohne Fahrzeit) 10,00 €

über 5 Stunden (ohne Fahrzeit) 12,50 €

gezahlt, + 0,30 € km-Geld.

b) Für alle einberufenen Sitzungen auf RTB-Ebene und vom Vorstand genehmigt, wird eine Aufwandsent-
schädigung in Höhe von:

bis 5 Stunden (ohne Fahrzeit) 10,00 €

über 5 Stunden (ohne Fahrzeit) 12,50 €

gezahlt, + 0,30 € km-Geld.

3.7) Telefonkosten

a) in besonderen Fällen können Pauschalbeträge in Abstimmung mit dem Vorstand festgelegt werden.

weniger aktive Bereiche / vjhrl. 3,00 €

aktive Bereiche / vjhrl. 7,50 €

b) Höhere Ausgaben müssen glaubhaft nachgewiesen werden.

3.8) Verbrauchsmaterial

z.B. private PC-Nutzung, Faxpapier, Druckerpatronen etc.

a) in besonderen Fällen können Pauschalbeträge in Abstimmung mit dem Vorstand festgelegt werden.

weniger aktive Bereiche / vjhrl. 3,00 €

aktive Bereiche / vjhrl. 7,50 €

b) Höhere Ausgaben müssen glaubhaft nachgewiesen werden.

3.9) Sonstige Ausgaben

können nur nach Vorlage entsprechender Belege und Nachweise und nach Genehmigung durch den Vorstand des Turnverbandes Köln erstattet werden.

3.10 Privat genutzte Anlagen

(Geschäftsführender Vorstand)

(bedingt durch die Entfernung zur Geschäftsstelle, Einsparung durch weniger km-Geld Erstattungen) für die Nutzung privater Einrichtungen (PC-Anlage, Drucker, Scanner, Faxgeräte, Telefon etc.) können jährlich bis zu 150,00 € erstattet werden.

Ehrenamtspauschale

Die Vorstandsmitglieder erhalten nur einen Aufwendungsersatz (§ 670 BGB) und sind ehrenamtlich tätig. Hier wird ein Auftragsverhältnis gem. §§ 662 ff. BGB begründet.

4.1) Vereins – Jubiläen

Urkunde mit Jahreszahl zum

25–jährigen Bestehen = 25,00 €

50–jährigen Bestehen = 50,00 €

75–jährigen Bestehen = 75,00 €

100–jährigen Bestehen = 100,00 €

weiter alle 25 Jahre

Höchstbetrag = 125,00 €

Ausgenommen einer Sonderregelung durch den Vorstand.

4.2) Verbands - Jubiläen

Höhe der Zuwendung wird individuell vom Vorstand festgelegt.

4.3) Geburtstage u. Sonstige Anlässe

- für Amtsträger und Ehrenamtliche sowie Ehemalige - (auf Turnverbandsebene) können Zuwendungen vom Vorstand individuell festgelegt werden, bis maximal 50,00 €

 

4.4) Todesfälle

- (ehemalige) Amtsträger und Ehrenmitglieder - Kranz oder Spende nach Vorstandsbeschluss

4.5) Allgemeines / Sonstiges

Über Ausnahmen entscheidet der Vorstand

Genehmigt auf den Vorstandsitzungen vom11. Januar 2012 und 13. Februar 2012 sowie auf dem Verbandstag 25. März 2012, Nachtrag 2 b) und Änderung zu Wettkampfkosten 2.2 genehmigt auf der Vorstandssitzung vom 12. Januar 2015.

zum Seitenanfang